LiteraturLounge Frankfurt im Haus am Dom

Veranstaltungsort: Haus am Dom (Großer Saal im 1. OG), Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

Verkehrsverbindungen:
U-Bahn: U4 / Haltestelle Dom/Römer
Straßenbahn: 11 + 12 + 10 / Haltestelle Römer/Paulskirche
Achtung, vom 23. März bis 15. April 2024 entfällt die U-Bahn-Linie U4 komplett aufgrund von Bauarbeiten. Wir empfehlen auf die Straßenbahnlinien 10 oder 12 auszuweichen, um beispielweise von der Konstablerwache zur Haltestelle Dom/Römer zu gelangen.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung nicht erforderlich.


Unser erster Gast im April:

Mathijs Deen und „Der Retter“ (mare)

am Sonntag, 7. April 2024, um 11.00 Uhr

Moderation: Martin Maria Schwarz (hr2-kultur)

Bei einem Spaziergang an der Küste Northumberlands stoßen niederländische Urlauber auf die Überreste einer Leiche. Eine alte Schwimmweste deutet auf eine Verbindung zu einem 21 Jahre zuvor geschehenen Unglück hin. Damals sank der Seeschlepper Pollux nördlich der Düneninsel Rottumerplaat. In einer komplizierten Mission der Seenotretter von Ameland und Norderney konnten alle Besatzungsmitglieder gerettet werden – bis auf den Kapitän. Handelt es sich bei dem geborgenen Skelett um den Vermissten?

Kommissar Liewe Cupido, genannt „Der Holländer“, will den Fall abgeben, ist er doch gerade mit seiner eigenen Vergangenheit beschäftigt: dem mysteriösen Verschwinden seines Vaters auf See. Doch als sein ermittelnder Kollege Xander Rimbach auf Norderney vergiftet wird, geht nichts mehr ohne den zwischenmenschlichen Spürsinn des wortkargen Kommissars.

Mathijs Deen, geboren 1962, ist Schriftsteller und Hörfunkautor. Er veröffentlichte Romane, Kolumnen und einen Band mit Kurzgeschichten, der für den renommierten AKO-Literaturpreis nominiert war. 2018 wurde ihm für die literarische Qualität seines Werks der Halewijnpreis verliehen. Bei mare erschien von ihm um den Kommissar Liewe Cupido „Der Holländer“ und „Der Taucher“.


Zum Vormerken:
Nächste LiteraturLounge am 14. April 2024: „Lesenswert“ mit Sandra Kegel (FAZ) und Christoph Schröder (Literaturkritiker).

Details finden Sie in Kürze hier auf der Webseite.


Wir danken unseren Förderern: Sparda Bank Hessen (Hauptsponsor), hr2-kultur, Buchhandlung Schmitt & Hahn, DEVK-Versicherungen, Haus am Dom, Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main und Deutsche Bahn AG.

Medienpartner: hr2–kultur

 

   
© Lothar Ruske PR, 2016-2024